Bluemarlin-Logo-m Mekong Ho Phra Keo Vientiane Wat That Luang und Stupa
E-Mail


AGB


Laos - Land am Mekong


Der Mekong, die Lebensader Südostasiens, durchquert Laos auf einer Länge von 1.865 km. So ist es nicht verwunderlich, wenn die fruchtbaren Ebenen am Mekong zu den am dichtesten besiedelten Regionen von Laos gehören, wogegen die Bergregionen eine wesentlich geringere Bevölkerungsdichte aufweisen. Überhaupt ist Laos nach wie vor etwas Besonderes in der südasiatischen Region. Noch relativ wenig vom herkömmlichen Massentourismus entdeckt, bietet dieses Land für den Individualisten, für den Kulturliebhaber als auch für den an ursprünglicher Natur interessierten Reisenden eine Vielzahl von Entdeckungen.


Gemessen an den anderen asiatischen Metropolen verläuft das Leben in der Landeshauptstadt Vientiane geradezu beschaulich. Angepasst an den Verlauf des Mekong, beherbergt Vientiane eine Reihe von sehenswerten Tempeln, allen voran der Wat That Luang, welcher auch das Wahrzeichen von Laos ist. Hat der Reisende unter den mehr als 100 aktiven Tempeln der Stadt seinen Bildungshunger gestillt, dann sei ihm ein Abstecher auf einen der lebhaften Märkte oder in eines der am Mekong gelegen Restaurants empfohlen.  
 

Aussicht vom Phousi Berg 1

Was wäre eine Reise nach Laos ohne einen ausgiebigen Besuch von Luang Prabang. Nicht nur weil Luang Prabang in seiner Gesamtheit durch die UNESCO 1995 zum Weltkulturerbe ernannt wurde, sondern auch weil diese alte Königstadt die Erwartungen eines jeden Besuchers übertrifft. Seine vielen Jahrhunderte alten Tempel, die gesamte Architektur sowie die wunderschöne Umgebung aus einmaliger Gebirgslandschaft und traumhaften Flussläufen üben einen unwiderstehlichen Reiz auf den Reisenden aus. Natürlich sollte es nicht vergessen werden, dem heiligen Berg Phousi einen Besuch abzustatten. Für den etwas schweißtreibenden Aufstieg über 328 Stufen wird man dann mit einem herrlichen Ausblick belohnt.
 

Höhlen von Pak Ou

Natürlich wäre ein Besuch in Luang Prabang nicht komplett versäumte man eine Bootsfahrt den Mekong flussaufwärts zu den Höhlen von Pak Ou und deren Hauptattraktion: die Höhle Tham Thing. Sie beherbergt eine nicht zu überschauende Zahl von Buddhafiguren aller Größen. Natürlich lohnen sich auch Trips zu den in der näheren Umgebung Luang Prabang gelegenen laotischen Dörfern.

Es gibt noch viel zu entdecken in Laos, einem Land, welches sich allmählich dem Tourismus öffnet. Ob die legendäre Ebene der Tonkrüge oder Khong Phapheng, der größte Wasserfall Asiens, stets wird man mit einer reichen Kultur und Natur in Berührung kommen.
 

Zu den Menschen ist zu sagen, dass diese fröhlichen, aufgeschlossenen und freundlichen Menschen mit ihrem Streben nach Harmonie jedem Besucher entgegenkommen. Das Verhalten, vor allem der buddhistischen Laoten, ist bestimmt vom Grundsatz: ”Het Bun - dai Bun” (Tue Gutes und Dir wird Gutes widerfahren). Nicht zuletzt deshalb lohnt es sich, Laos für sich zu erschließen und zu bereisen.