Bluemarlin-Logo-m Strand Koh Samet Ayutthaya Buddha Orchidee Wat Arun Tempel in Lampang
E-Mail


AGB


Thailand – Land des Lächelns


Thailand ist nicht irgendein Reiseland in der Vielfältigkeit Asiens, sondern ein Land, welches Herz und Sinne berührt, wenn man es denn will und zulässt. Das Land, begrenzt von seinen Nachbarn Malaysia, Laos, Kambodscha und Myanmar hält in seiner Vielfältigkeit immer wieder neue Entdeckungen für den Reisenden bereit. Doch wo anfangen, wo enden?


Es erscheint fast unmöglich, die riesige Anzahl der vorhandenen wundervollen historischen Stätten zu erkunden. Doch wer z. B. einmal Bang Pa In, den wunderschönen Sommerpalast der früheren Könige, die imposanten Überreste der alten Königsstadt Ayutthaya oder die der ersten Hauptstadt des Thai-Reiches Sukhothai in Muße durchquert hat, der beginnt, sich ein eigenes Bild von der Geschichte Thailands zu machen. Genau so wird es dem ergehen, der sich in Bangkok, nach dem fast schon obligatorischen Besuch des Großen Palastes mit dem Tempel des Smaragd Buddhas, einmal auf eigene Faust auf eine „Tempel-Entdeckungsreise“ begibt.
 

Tempel - Ayutthaya

Eine solche Besichtigungstour kann man auf vielfältigste Weise organisieren, doch ein besonderes Erlebnis ist sicher eine Kombination aus öffentlichen Verkehrsmitteln und einer Fahrt auf dem Fluss Chao Phraya. Überhaupt Bangkok, diese nie zur Ruhe kommende Millionenmetropole übt auf den interessierten Entdecker einen ganz eigenen Reiz aus. Ruhig sollte man sich die Hauptstadt Thailands als eine gesonderte Etappe bei einer Thailandreise einplanen, zumal doch fast jeder Reisende auf dem neuen Flughafen Bangkoks, Suvanabhumi International Airport, ankommt.
 

Sonnenaufgang in Bangkok

Thailand hält natürlich noch mehr für seine Gäste bereit. Gleich, ob man in einem der vielen Nationalparks die Natur mit dem Kajak, einem Floß oder während eines kurzen Ausflugs auf einem Elefanten erkundet oder im Norden eine Trekkingtour absolviert, immer wieder kann man Neues entdecken. Thailand bietet für jeden Geschmack und für fast jedes Reisebudget etwas. Für den sonnenhungrigen Badeurlauber sind alle Möglichkeiten genauso gegeben wie für den Aktivurlauber. Vom Luxusresort bis zur einfachen preiswerten Unterkunft ist alles zu finden. Für den einen sind es die Inseln Phuket, Koh Chang oder Koh Samui, für den anderen ist es die romantische Dschunkenfahrt auf der Andamanen See, der in Erfüllung gegangene Wunschtraum.


Gleich, welche Route durch Thailand, gleich, welches Ziel es zu erreichen gilt, immer wird die Begegnung mit den Menschen dieses Landes ein beeindruckendes Erlebnis werden. Mit dem notwendigen Respekt und der Akzeptanz der Sitten und Gebräuche der Thais sowie einem Lächeln wird man manche Barriere scheinbar mühelos überwinden. Eines sollte auf gar keinen Fall unerwähnt bleiben und das
ist das Essen in Thailand. Nicht umsonst ist die Thaiküche in der ganzen Welt berühmt und beliebt. Man muss es einfach probieren, um die ganze Breite, Frische und Vielfältigkeit der Speisen auf die Sinne wirken zu lassen.
 

Koh Samet Strand

Wer bereit, ist sich auf Thailand und seine Menschen einzulassen, wird stets mit neuen und vielfältigen Eindrücken in seine Heimat zurückkehren.